Satzung

Details

Satzung Blue Miner Porta

§ 1 Name

 

Unser Fanclub hat den Namen "Blue Miner Porta" (nachfolgend Fanclub). Der Fanclub hat seinen Stammsitz in Porta Westfalica.

 

§ 2 Zweck

 

Der Fanclub " Blue Miner Porta " hat sich zum Zweck der Unterstützung des FC Schalke 04 zusammengeschlossen. Der Fanclub beteiligt sich an gemeinschaftlichen Aktionen und führt selbst solche durch, die im Dienste des FC Schalke 04 oder des Fanclubs stehen.

 

§ 3 Mitgliedschaft

 

(1)   Mitglied kann jeder werden, der an der Verwirklichung der Ziele des Fanclubs interessiert ist. Alle natürlichen Personen können ordentliche Mitglieder werden. Eine Übertragung der Mitgliedschaft ist nicht möglich.

 

(2)   Aufnahmegesuche sind an den Vorstand des Fanclubs zu richten, der nach freiem Ermessen über die Aufnahme entscheidet. Minderjährige bedürfen zum Eintritt in den Fanclub der vorherigen Zustimmung des Erziehungsberechtigten bzw. des gesetzlichen Vertreters.

 

(3)   Bei Meinungsverschiedenheiten bzw. Ablehnung der Aufnahme kann durch den Vorstand oder den Antragenden die Mitgliederversammlung aufgerufen werden, wobei auf der nächsten Sitzung durch eine einfache Mehrheit über die Aufnahme entschieden wird.

 

(4)    Die Mitgliedschaft im Fanclub endet:

 a) durch Auflösung des Fanclubs,

 b) durch freiwilligen Austritt, der jederzeit zum Ende eines jeden Quartals möglich ist,

 c) durch Ausschluss aus dem Fanclub,

 d) durch Tod des Mitglieds

 

(5)   Ein Mitglied wird aus dem Fanclub " Blue Miner Porta " ausgeschlossen, wenn es

a)      vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Satzung verstößt,

b)      durch gewalttätiges Verhalten in Form von Randalieren oder Vandalismus dem Ansehen des Fanclubs schaden zufügt,

c)      den Kriterien einer Mitgliedschaft dauerhaft nicht gerecht wird,

d)     den Mitgliedsbeitrag nicht mehr entrichtet.

 

(6)   Über den Ausschluss beschließt der gesamte Fanclub in der Mitgliederversammlung durch Abstimmung. Über den Ausschluss eines Mitglieds entscheidet die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

 

§ 4 Rechte und Pflichten

 

(1)   Durch die Mitgliedschaft im Fanclub verpflichtet sich das Mitglied zur Einhaltung der Regelungen der Gemeinschaft.

(2)   Das Mitglied ist gleichzeitig berechtigt, an den Veranstaltungen des Fanclubs teilzunehmen, die Leistungen der Gemeinschaft in Anspruch zu nehmen und an der Gemeinschaft teilzuhaben.

(3)   Wird ein Mitglied durch die Mitgliederversammlung für eine Aufgabe benannt, so hat es diese sorgfältig und gewissenhaft im Rahmen seiner Möglichkeiten zu erfüllen.

(4)   Ein Mitglied, sofern es keine Funktion im Vorstand übernimmt, ist nicht an der aktiven Teilnahme im Fanclub verpflichtet. Absatz 1 gilt entsprechend.

(5)   Ein Mitglied entscheidet nach freiem Ermessen, wie und in welcher Form es sich über Entscheidungen und Tätigkeiten des Fanclubs informiert.

 

 

§ 5 Beiträge

 

Es werden folgende Mitgliedsbeiträge erhoben:

Mitglieder bis 14 Jahre zahlen keinen Beitrag. Mitglieder von 14 -20 Jahre zahlen vierteljährlich 10,50 €. Mitglieder ab 20 Jahre zahlen vierteljährlich 15 €. Aufnahmegebühr beträgt einmalig 20 €. Die Beiträge werden per Sepa-Lastschrift eingezogen. Alternativ kann ein Mitglied die Gebühr per Dauerauftrag bei der Bank entrichten.

 

Alter

Beitrag, vierteljährlich

Beitrag, jährlich

0 – 13 Jahre

0,00 €

0,00 €

14 – 19 Jahre

10,50 €

42,00 €

20 – 1904 Jahre

15,00 €

60,00 €

Plus einmalige Aufnahmegebühr von 20,00 € in jeder Altersstufe.

 

 

Durch Mehrheitsentscheid können neue Mitgliedsbeiträge beschlossen werden. Der Fanclub verfolgt keine wirtschaftlichen Zwecke und Interessen. Die Beiträge dienen ausschließlich der Kostendeckung.

 

§ 6 Organe der Gemeinschaft

 

Organe des Fanclubs sind

1. die Mitgliederversammlung, der jedes Mitglied angehört, und

2. der Vorstand.

 

§ 7 Vorstand

 

(1)   Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern des Fanclubs. Aus dem 1. Vorsitzenden, einen Stellvertreter, einem Geschäftsführer und einem Stellvertreter, sowie einem Schriftführer. Scheidet ein Vorstandsmitglied vorzeitig aus, so ist durch die Mitgliederversammlung ein neues Mitglied zu wählen. Wählbar sind alle Mitglieder die am Tag der Jahreshauptversammlung das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens einem Jahr Mitglied im Fanclub sind.

(2)   Die Mitglieder des Vorstandes sind alle zwei Jahre auf der Jahreshauptversammlung zu wählen. Es bedarf der einfachen Mehrheit der anwesenden Personen.

(3)   Ferner kann die Abwahl des Vorstandes aus wichtigem Grund mit einer 2/3 Mehrheit der  Mitgliederversammlung eine Neuwahl erforderlich machen. Zur Neuwahl des Vorstands bedarf es ebenfalls der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen der anwesenden Mitglieder. Das Ergebnis einer Neuwahl ist bis zur nächsten Vorstandswahl gültig.

(4)   Der Vorstand ist in der Entscheidung über die notwendigen Beschlüsse und Maßnahmen im Interesse der Gemeinschaft frei. Er entscheidet durch Beschluss in Vorstandssitzungen.

(5)   Kleingeschäfte im Wert bis € 250,00 bedürfen der Zustimmung der Mehrheit der Vorstandsmitglieder. Geschäfte darüber hinaus bedürfen der Zustimmung der Mitgliederversammlung in einfacher Mehrheit und sind begrenzt auf 2/3 des Vermögens des Fanclubs.

 

§ 8 Mitgliederversammlung und Jahreshauptversammlung

 

(1)   Die ordentliche Mitgliederversammlung findet nach Einladung des Vorstandes statt, um Veranstaltungen des Fanclubs auszuwerten und zu planen. Eine Mitgliederversammlung kann zu jeder Zeit einberufen werden. Die Mitglieder sind spätestens eine Woche zuvor zu informieren. Die Information kann durch eine Bekanntmachung auf der Internetseite erfolgen.

(2)   Auf der Jahreshauptversammlung hat der Vorstand Rechenschaft über das abgelaufene Jahr und die Finanzen abzulegen. Ebenso ist auf dieser der Vorstand alle 2 Jahre neu zu wählen. Es gelten die Bedingungen aus §7. Zur Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder innerhalb von 3 bis 4 Wochen zu informieren.

(3)   Der Vorstand beschließt über die Notwendigkeit des Einberufens einer Mitgliederversammlung. Ferner ist eine Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn Mitglieder dies begehren.

(4)   Über die Ansetzung einer Mitgliederversammlung sind die Mitglieder zu informieren.

(5)   In einer Mitgliederversammlung kann mit der Mehrheit von 2/3 der abgegebenen Stimmen eine Änderung der Regelungen bzw. eine Neufassung vorgenommen werden, insbesondere eine Anpassung der Beiträge. Sollte eine Änderung der Regelungen hinsichtlich des freiwilligen Austrittsrechts vorgenommen werden, so besteht zugunsten derjenigen Mitglieder, die bereits vor der Regelungsänderung Mitglied waren, weiterhin ein freiwilliges Austrittsrecht.

(6)    Über Beschlüsse der Mitglieder- sowie der Jahreshauptversammlung sind Protokoll und Niederschriften anzufertigen sowie über die Geschäfte, wenn möglich Belege zu sammeln und bei Bedarf den Mitgliedern zugänglich zu machen.

 

§ 9 Auflösung

 

Die Gemeinschaft kann nur durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Hierzu ist die Mehrheit von drei Viertel (3/4) der Stimmen aller anwesenden Mitglieder erforderlich. Im Falle der Auflösung ist das nichtverbrauchte Beitragsvermögen der Jugendarbeit des FC Schalke 04 zuzuteilen.

 

§ 10 Vertretung

 

Der Vorstand vertritt die Interessen der Gemeinschaft. Eine rechtsgeschäftliche Vertretung der Gemeinschaft im Außenverhältnis besteht nicht. Eine rechtsgeschäftliche Außenvollmacht besteht nur, sofern die Mitgliederversammlung einer Vornahme der Handlungen im Voraus zustimmt.

 

§ 11 Haftung

 

(1)   Der Vorstand haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit seinen Mitgliedern gegenüber bei der Vornahme von Handlungen im Interesse der Gemeinschaft.

(2)   Der Fanclub übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden. Hierfür haften die Mitglieder persönlich. Für mutwillige Schäden sind die verursachenden Mitglieder persönlich haftbar.

 

§ 12 Inkrafttretung

 

Diese Regelungen treten am Tag der Zustimmung von 2/3 der anwesenden Fanclubmitglieder in Kraft.

 

 

 

"Blue Miner Porta" Januar 2008 / Dezember 2011 / Frühjahr 2014

   

Login Form